Einsätze 2011

  02.12.2011 Tempo falsch eingeschätzt

Quelle: Cuxhavener Nachrichten

Ein 37-jähriger Auto-fahrer ist am Freitag frontal mit einem an-deren Wagen zusammengestoßen. Der Unfall ereignete sich auf der B 73 hinter Groden. Nach Polizeiangaben hatte der Unfallverur-sacher mehrere Fahrzeuge überholt, dann aber abrupt abgebremst, da er das Tempo des Gegenverkehrs unterschätzt hatte. Sein Wagen geriet ins Schleudern und krachte in einen entgegen-kommenden Audi A4. Es gab drei Verletzte. Foto: Koppe

17.10.2011 Scheune in Heerstraße ausgebrannt

Quelle: Cuxhavener Nachrichten

ALTENBRUCH. Die Scheune eines unbewohnten Hauses in der Altenbrucher Heerstraße 44 ist am späten Sonntag Nachmittag komplett niedergebrannt. Die Berufsfeuerwehr und die Wehren Altenbruch und Groden waren im Einsatz. Nach einer Stunde war das Feuer gelöscht. Es gab keine Verletzten. Foto: Sassen

05.09.2011 Tödlicher Unfall: B 73 voll gesperrt

Quelle: Cuxhavener Nachrichten

OTTERNDORF. In den Morgenstunden des Montags ereignete sich auf der B 73 zwischen Otterndorf und Altenbruch ein tödlicher Verkehrsunfall. Ein Motorradfahrer war aus bislang unbekannter Ursache im Ausgang einer Kurve von der Fahrbahn abgekommen und in den Seitenraum geraten.Ein Passant entdeckte das Motorrad am frühen Nachmittag und verständigte die Polizei. Nach ersten Erkenntnissen war der Kradfahrer allein beteiligt. Die Bundesstraße ist für die Zeit der Bergung und Unfallaufnahme voll gesperrt worden. (fe)

27.07.2011 Schwerer Zusammenstoß beim Überholen

Quelle: Cuxhavener Nachrichten

ALTENBRUCH. Auf der B 73 bei Altenbruch ereignete sich am Vormittag ein schwerer Unfall. Dabei wurde mindestens eine Person schwer verletzt. Nach bisherigen Erkenntnissen der Polizei überholte eine Autofahrerin auf ihrem Weg in Richtung Otterndorf um 10.40 Uhr ein Treckergespann. Auf der Gegenfahrbahn stieß sie mit einem entgegenkommenden Audi nahezu frontal zusammen. Die Frau wurde bei dem Unfall schwer verletzt und in eine Klinik eingeliefert. Über den Gesundheitszustand weiterer Unfallbeteiligter gibt es bislang noch keine Informationen. Die Bundesstraße musste im Bereich Altenbruch für die Dauer des Rettungseinsatzes von Feuerwehr, Notärzten und Unfallsanitätern voll gesperrt werden. Der Verkehr wurde weiträumig umgeleitet. Erst um 11.50 Uhr wurde die Vollsperrung wieder aufgehoben.

Von Ulrich Rohde

Die Fahrerin des roten Autos hatte am Vormittag versucht, ein Treckergespann auf der B 73 bei Altenbruch zu überholen und war mit dem schwarzen Audi (im Hintergrund) auf der Gegenfahrbahn zusammengestoßen. Die Frau wurde bei dem Unfall schwer verletzt. Foto: Fenski


nach oben

 


Design byKlaus Mielke

© Copyright 2002 - 2015 by FF- Altenbruch