Einsätze 2017

27.04.2017 Unterstützung der Polizei Cuxhaven

Um 16:59 Uhr wurde die FF Altenbruch zur Unterstützung der Polizei in die Alte Marsch gerufen.Dort lag ein ca. 150 Kg schwerer Tresor in einem kleinen Teich.Mit Hilfe des Kran vom Wechsellader der Berufsfeuerwehr
konnte der Tresor geborgen und an die Polizei übergeben werden. Um 17:40 war der Einsatz beendet.

25.04.2017 auslaufende Betriebsstoffe
Um 21:51 Uhr kam es auf der B 73 zu einem Wildunfall.Während die FF Altenbruch ausrückte wurde der Einsatz durch die Leitstelle Cuxhaven abgebrochen.

08.04.2017 Um 13 Uhr brannte in der Feuerstätte ein Traktor
Am Samstag Mittag um 13 Uhr brannte in der Feuerstätte ein Traktor.Die FF Lüdingworth löschte mit Hilfe des LF 10 das Feuer ab.Die FF Altenbruch unterstützte mit Wasser aus dem Tank des HLF.Weitere Einsatzkräfte Berufsfeuerwehr Cuxhaven und der Rettungsdienst.Um 14 Uhr beendeten die Kameraden aus Altenbruch den Einsatz.

07.04.2017 Alarmübung Lüdingworth
Weiter ging es am Freitagabend um 18:20 Uhr in Lüdingworth. Hier ist es im Keller eines Mehrfamilienhaus zu einem Brand gekommen.Die Feuerwehren Lüdingworth,Altenbruch,Altenwalde, die Berufsfeuerwehr , der Rettungsdienst und der ELW 2 der Stadt Cuxhaven rückten aus um 6 Personen ,zum Teil über die Drehleiter, aus dem Gebäude zu retten.Das Feuer konnte nach kurzer Zeit von ingesamt 3 Trupps unter Atemschutz gelöscht werden.
Auch hierbei handelte es sich um eine Alarmübung.

04.04.2017 Alarmübung Tischlerei Otten Groden
Am Dienstag um kurz nach 18 Uhr ging es nach Groden. Dort ist es in einer Möbeltischlerei zu einer Verpuffung gekommen. Zusammen mit der FF Groden wurden 3 Personen gerettet und der Brand gelöscht.Bei diesem Einsatz handelte es sich um eine Alarmübung und wir bedanken uns bei der Tischlerei Frank Otten, die uns Ihre Werkstatt zur Verfügung gestellt hat!

29.03.2017 Hilfeleistung Wehldorfer Straße

Um 6:48 Uhr rückten einige Kameraden Zusammen mit der Berufsfeuerwehr Cuxhaven in die Wehldorfer Straße aus.Der Einsatz war um 8:10 Uhr für die FF Altenbruch beendet.

14.03.2017 Hilfeleistung Unterstützung Rettungsdienst

Um 23:44 Uhr wurde ein Teil der FF Altenbruch zur Unterstützung des Rettungsdienstes in den Sandweg gerufen.Der Einsatz war um 0:15 Uhr beendet.

26.02.2017 Verkehrsunfall Am Kanal

Erneut kam es am heutigen Sonntag zu einem Verkehrsunfall im Raum Altenbruch. Um 12:48 Uhr wurde die Freiwillige Feuerwehr Altenbruch und die Berufsfeuerwehr Cuxhaven in die Straße Am Kanal zwischen Altenbruch und Lüdingworth gerufen. Dort war ein Pkw von der Straße ab gekommen und seitlich im Straßengraben gelandet. Da ist zum Glück keine Verletzten gab und keinerlei Betriebsstoffe ausliefen beendete die FF Altenbruch den Einsatz um 13:10 Uhr.

24.02.2017 Verkehrsunfall auf der B 73

Um 18:22 Uhr kam zwischen Altenbruch und Groden ein Pkw von der Fahrbahn ab und landete im Graben.Beim Eintreffen der ersten Kräfte hatte sich der Fahrer bereits aus dem Pkw befreit.Allerdings befand sich der Fahrer auf der anderen Seite des sehr tiefen und breiten Graben.Mit Hilfe der Drehleiter der Berufsfeuerwehr wurde die Person gerettet und an den Rettungsdienst übergeben.Die Feuerwehr Altenbruch sicherte die Einsatzstelle ab und unterstützte das Bergungsunternehmen während der Bergungsarbeiten.Um 19:40 Uhr war der Einsatz beendet.

Fotos:Feuerwehr

16.02.2017 Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 73

Am Donnerstagmorgen um 7:43 Uhr kam es auf der B 73 zwischen Altenbruch und Otterndorf zu einem Verkehrsunfall. Ein Pkw fuhr hinten auf ein LKW auf, wodurch eine Person leicht verletzt wurde. Die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Altenbruch und der Berufsfeuerwehr Cuxhaven nahmen auslaufende Betriebstoffe auf und beendeten den Einsatz um 8:20 Uhr.

07.01.2017 Baum drohte umzustürzen

Knapp 24 Stunden nach dem letzten Einsatz rief ein ca. 20 Meter hoher Baum die Kameraden wieder auf den Plan.Der Baum drohte auf die Wehldorfer Straße zu stürzen.Mit Hilfe einer Kettensäge wurde der Baum gefällt und die Straße für den Verkehr wieder freigegeben.Um 14:10 Uhr war der Einsatz beendet.

06.01.2017 Tierrettung am Deich

Am Freitag um 13:25 Uhr wurde ein Teil unserer Feuerwehr zum Deich in Altenbruch gerufen.Dort sollte eine Robbe im Stacheldraht festhängen.Vor Ort schwamm das Tier gut gelaunt durch einen Graben und konnte zu jeder Zeit die Flucht in die nahegelegene Elbe ergreifen.
Ohne Tätigkeit beendet die Kameraden den Einsatz um 14 Uhr.

 

 

 

 


Design by Klaus Mielke

© Copyright 2002 - 2017 by FF- Altenbruch