Quelle:Cuxhavener Nachrichten

 

 

 

 

 

 

 

tas. - Die Freiwillige Feuerwehr ist eine Institution in Altenbruch, die gum Ort gehört wie die Kirche, 4uch wenn sie noch nicht ganz so olt ist. Deshalb wundert es auch tiicht, dass zum alljährlichen Feuerwehrfest auf dem Saal des Deutschen Hauses alle kommen, die sich in irgendeiner Weise mit der Feuerwehr verbunden fühlen. Rund 160 Gäste konnte Ortsbrandmeister Albrecht Buddecke am Sonnabend begrüßen. Unter den etwa 80 Feuerwehrleuten, waren auch Kameraden befreundeter Wehren, 20 aus Otterndorf und 12 aus Uetersen, außerdem Ehrenortsbürgermeister Werner Schütt, Ortsbürgermeister Jörg-Heinrich Ahlemeyer, MdL Hans-Christian Biallas und Pastor Michael Hartlieb.

Buddecke bedankte sich für das außerordentliche Engagement der Kameraden und die breite Unterstützung bei der Aufstockung des Feuerwehrgerätehauses, die bereits in ein paar Wochen abgeschlossen werden soll.

Am Sonnabend wurde bis in den frühen Morgen gefeiert und getanzt, zur Musik von DJ Olaf iremer. Nach der großen Tombola Verlosung konnten viele Gäste einen schönen Gewinn mit nach Hause nehmen.Foto:Sassen

nach oben

Design by Klaus Mielke

© Copyright 2002 - 2015 by FF- Altenbruch