Über 150 Gäste konnte Ortsbrandmeister Albrechte Buddecke beim
diesjährigen Fest der Freiwilligen Feuerwehr Altenbruch begrüßen. Ein
besonderer Höhepunkt des Festes, das traditionell am ersten Sonnabend im
Februar im Hotel „Deutsches Haus“ in Altenbruch gefeiert wird, die
Ehrung des Ehrenmitglieds Herbert Nübel für seine 60 jährige
Mitgliedschaft in der Wehr. Lobend erwähnte der Ortsbrandmeister die
stete Einsatzbereitschaft des Jubilars, der als gelernter KFZ- Meister
stets für ein reibungsloses Funktionieren der Maschinen und Fahrzeuge
sorgte. Neben dem bereits bekannten DJ Sven sorgten die extra
engagierten „3- Tenöre“ für das musikalische Rahmenprogramm. Die drei
Künstler aus Belum waren von ihren Vorbildern nur optisch zu
unterscheiden. Den Hauptpreis aus der reichhaltigen Tombola gewann
leider nicht der aktive König des Schützenvereins Altenbruch, der mit
einer großen Abordnung das Fest besuchte. Ortsbürgermeister Jörg-
Heinrich Ahlemeyer ließ es sich nicht nehmen jedem Mitglied der
Feuerwehr zum Dank für die geleistete Arbeit für den Ortsteil Altenbruch
einen Sekt auszugeben. Mit viel guter Laune und Stimmung wurde das Fest
erst beendet, als der Hausherr Platz fürs vorbereiten des Frühstücks
seiner Hausgäste benötigte…

Kamerad und Ehrenmitglied Herbert Nübel wurde für 60 Jahre Mitgliedschaft in der Freiwilligen Feuerwehr Altenbruch geehrt

nach oben

Design by Klaus Mielke

© Copyright 2002 - 2015 by FF- Altenbruch