22.11.2010 Spektakuläre Übung: Explosion auf dem Hof Pade

Quelle: Cuxhavener Nachrichten

    LÜDINGWORTH. Plötzlich eine Explosion, dann eine haushohe Stichflamme. Ein Auto steht in Flammen, ein Zweites liegt unter einem dicken Ast, die Fahrerin - schwer verletzt - ist eingeklemmt. Minuten später Blaulicht und Martinshorn. Die Feuerwehrleute müssen sich in dem Chaos erst einmal zurechtfinden und dann systematisch das Richtige tun.

    Die Lüdingworther und die Altenbrucher Feuerwehr trainierten am späten Sonnabendnachmittag auf dem ehemaligen Hof Pade in Lüdingworth im Rahmen einer spektakulären Übung den Ernstfall.

    Von Thomas Sassen


    Feuerwehrleute in dem inzwischen vom Dach befreiten Auto. Rettungssanitäter des DRK sind ebenfalls an der "Unfallstelle" im Einsatz.
    Alle Fotos: Sassen

    Frank Müller und Axel Foltmer löschten den brennenden Pkw, während ihre Lüdingworther Kameraden die Wasserversorgung sicherten. Fotos: Sassen

     

    Eine Oberleitung war angeblich beim Zusammenprall mit dem Baum abgerissen und war auf das Auto gestürzt.

    Parallel befreiten die Altenbrucher eine "Schwerverletzte" aus einem stark eingedrückten Unfallauto.

    Zum Glück war es nur die Realistische Unfalldarstellung, die die junge Frau so schlimm hergerichtet hatte.

    Entfernen der zuvor herausgesägten  Windschutzscheibe durch zwei Feuerwehrmänner.


    Die Maßnahmen waren von denen im Notfall nicht zu unterscheiden. Hier wird das zuvor abgetrennte Dach des Unfallautos abgehoben.

    Fachkundige kümmerten sich um die verletzte Person. Sie hatte  angeblich einen Stromschlag abgekommen.

    Aktive des Technischen Hilfswerk bereiten den Brandsatz für das Übungsauto vor.

nach oben

Design by Klaus Mielke

© Copyright 2002 - 2015 by FF- Altenbruch