AED- Ausbildung bei der FF- Altenbruch

Am 24.03.2007 fand im Schulungsraum der FF- Altenbruch eine AED - Ausbildung (A= Automatisierten, E= Externen, D= Defibrillator) unter der Leitung von Wolfgang Stürenberg DRK- Land Hadeln und OFM Jörg Frinken FF- Altenbruch (Lehrrettungsassistent beim Rettungsdienst Cuxhaven / Hadeln GmbH ) statt. Die Teilnehmer Angehörige der FF- Altenbruch und der Sanitätsbereitschaft Altenbruch wurden in Theorie und Praxis in die Frühdefbrilation mit dem Access AED Ausgebildet, welcher zur Ausstattung der DRK-Sanitätsbereitschaft Altenbruch gehört. Eine Gründliche Vorausbildung in der Erweiterten ersten Hilfe hatte schon im Vorfeld mehrfach stattgefunden. Die Teilnehmer wurden im Rahmen der Wiederbelebung auch in der Handhabung der Maskenbeutelbeatmung und in der Säuglings- und Kinderreanimation geschult. Die 27 Teilnehmer sind nunmehr noch besser vorbereitet bei einem Herzkreislaufversagen ( z.B. bei der Brandbekämpfung, Verkehrsunfälle, Schützenfest und Weihnachtsmarkt u.v.m. ) richtig zu helfen. Eine Einweisung in ein anderes Gerät welches der FF-Altenbruch zur Verfügung steht wird in kürze bei der Berufsfeuerwehr Cuxhaven stattfinden. Zum Abschluss bekammen alle Teilnehmer eine Bescheinigung über die Schulung und Geräteeinweisung ausgehändigt. Eine Wiederholungsschulung wird nach 12 Monaten erfolgen.


Sanitätsausbildung 10.02.2007

Am 10.02.2007 fand bei der FF-Altenbruch eine Sanitätsausbildung statt. Teilnehmer waren neben der FF-Altenbruch sowie der DRK- Bereitschaft Altenbruch auch Angehörige der FF-Ihlienworth und DRK-Bereitschaft Ihlienworth.

 

 

 

 

 

 

Die Ausbildung führte der Sanitätsausbilder der FF­Altenbruch Jörg Frinken( Lehrrettungsassistent ) zusammen mit den Kameraden Andre´ Fliegel und Hans Hendrick Holthusen ( Rettungsassistent ) durch.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ausbildungsthemen waren neben der Erweiterten Ersten Hilfe auch das Anlegen von Luftkammerschienen und Halskrausen, sowie der Umgang mit verschiedenen Rettungsgeräten. ( Schaufeltrage, Spine Board, Vakuummatratze, Feldtrage, Schleifkorbtrage ).

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Großer Wert wurde auf die Herz- Lungen- Wieder­belebung nach den neuen ECR Richtlinien gelegt.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Desweiteren wurden die Teilnehmer auch in die Notfallkoffer der FF-Altenbruch,

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

das Vorbereiten einer Infusion sowie das Anreichen einer Venenverweilkanüle eingewiesen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Eine Einweisung in einen RTW des Rettungsdienst Cuxhaven / Hadeln Wache Otterndorf

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

sowie das Abarbeiten diverser Fallbeispiele mit den Rettungsgeräten und dem RTW rundeten die Ausbildung ab. Zum Abschluß erhielten alle Teilnehmer eine Teilnahme ­Bescheinigung.

 

 

 

Design by Klaus Mielke

© Copyright 2002 - 2015 by FF- Altenbruch